Blog 2013

Blog 2013

Montag, 29. Juni 2015

50zig werden....

... ist nicht schwer.
Aber eine Karte dazu fertigen, wenn es sich um einen Mann handelt ist schwierig. Ich habe lange darüber nachgedacht und bin zu keiner Erkenntnis gekommen. Dann habe ich es kurz im Beisein meines Mannes erwähnt. Und was soll ich sagen, sofort schoss aus seinem Mund die Idee -"nimm doch einfach einen Bagger so wie du schon für die Kindergeburtstage genommen hast."

Und ich muss sagen die Idee war super, denn das Geburtstags"kind" arbeitet im Tiefbau mit schwerem Gerät. Also ist ein Bagger oder ein LKW echt super.

Und so sieht die Karte jetzt aus.




Und das ganze dann in den neuen Incolor-Farben von Stampin up. (Taupe, Grasgrün, Ockerbraun, Minzmakrone und Melonensorbet und natürlich Flüsterweiß)
Und da ich seit neuestem auch die Prägeschablone (Mauer von SU) habe wurde die auch sofort dabei verwendet. Übrigens war hinter dem Spruch auf dem zweiten Foto das Geldgeschenk eingesteckt.



Bis bald
Jutta









Samstag, 27. Juni 2015

Donnerstag, 25. Juni 2015

Männerkarten

... diese Männerkarten gehen echt gut. Vor allem die mit dem Fußballspieler. Und wenn dann auch noch die Farbe stimmt. (Rot für Bayernfans, Blau für Schalkefans) Jetzt muss ich nur noch welche in Gelb BVB machen, denn für diese drei Fußballvereine haben wir hier im Ort Fanclubs.

Aber jetzt erstmal noch diese Reste.





Ach ja, die blauen laufen hier so gut, weil auch der örtliche Sportverein die Farbe Blau-Weiß hat.




Bis bald
Jutta

 



Dienstag, 23. Juni 2015

runder Geburtstag .....


... seinen runden Geburtstag kann doch jeder feiern. Aber den Beginn seines 40zigsten Lebensjahres nicht. Die angeheiratete Cousine meines Mannes hat uns zu ihrem Geburtstag eingeladen. Wie gesagt zum 39zigsten, den sie genau so groß gefeiert hat wie andere ihren 40zigsten.

Egal, egal. Party ist Party. Und die war richtig gut. Auch wenn wir vom Schulabschluss unseres Sohnes vom Vortag noch nicht wieder ganz fit waren. Daran merkt man, dass man älter wird. Zwei Nächte hintereinander mit wenig Schlaf, dass schaffe ich nicht mehr.

Aber jetzt zurück zum Geburtstagsgeschenk. Das Geburtstag"kind" hat sich nur Geld gewünscht. Und wie immer wollte ich nicht mit nur einer Karte in der Hand gratulieren. Also gab es:


eine Karte mit dem Geldgeschenk



einen Geburtstagskuchen zum Selbermachen (Geburtstagkuchenbausatz)



und noch etwas Süßes dabei.


Das ganze dann auf einem Holztablett nett hergerichtet und in Folie eingepackt und fertig war das Geburtstagsgeschenk.




Bis bald
Jutta